Das Projekt:

taNDem ist ein neues, grenzüberschreitendes Projekt, das sich an deutsche und niederländische Künstlerinnen und Künstler, Kulturvereine und –einrichtungen und andere Kulturakteure aus der EUREGIO richtet. In gemeinsamen „taNDems“ sollen diese zusammen Kunst- oder Kulturprojekte zu einem bestimmten Jahresthema umsetzen. Die Projektträger können dafür bis zu 15.000,- € Förderung erhalten.

Das Kulturbüro des Münsterland e.V. ist dabei Projektpartner und stellt zugleich einen inhaltlichen Projektleiter.

Hier geht es zur taNDem-Homepage: www.tandemkunst.eu

Das Barcamp:

Um potentielle Projektpartner aus dem Nachbarland zu finden und ein nachhaltiges Netzwerk aufzubauen, laden die Projektverantwortlichen zu Beginn eines jeden Jahres zu einer Kennenlern-, Austausch- und Informationsplattform ein – dem Barcamp.

Das erste #taNDemcamp18 findet am 12. April 2018 von 10 – 16:30 Uhr im Kloster Bentlage in Rheine statt.

Anmeldung unter tandemcamp18.eventbrite.de

Ihr Ansprechpartner beim Kulturbüro Münsterland:

Andre Sebastian | 02571-949324 | sebastian@muensterland.com

Die Projektpartner und Förderer:

taNDem ist Teil des INTERREG V A Projekts “Kunstverbinding – Kunstverbindung”. In diesem Projekt haben die EUREGIO, Cultuurmij Oost, Münsterland e.V., Emsländische Landschaft e.V., die Stadt Osnabrück, der Landkreis Osnabrück und die Provincies Gelderland und Overijssel ihre Kräfte gebündelt, um die Kunst- und Kulturszene im Grenzgebiet zu fördern.

Das Projekt “Kunstverbinding - Kunstverbindung” wird im Rahmen des INTERREG V A Programms Deutschland-Nederland durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), die Provinzen Gelderland und Overijssel, das Niedersächsische Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und das Wirtschaftsministerium des Landes NRW finanziell unterstützt.