Seit 2008 veranstaltet die Region alle zwei Jahre den Münsterlandtag unter wechselnden Themenschwerpunkten. Die Veranstaltung richtet sich zunächst nach Innen - an Multiplikatoren aus der Region - und dient dazu, zu einer stärkeren regionalen Geschlossenheit zu kommen, sich der gemeinsamen Stärken bewusst zu werden und die Profilierung der Region durch eine gestärkte regionale Identifikation zu unterstützen. Stand der erste Münsterlandtag unter dem Schwerpunkt "Wirtschaft", so drehte sich 2010 alles um die Kultur und Kulturwirtschaft in der Region.

Der 1. Juli 2010 stand demnach ganz unter dem Motto: "Blick hinter die Kulissen". Über 500 Gäste waren der Einladung des Münsterland e.V. und der Münsterlandkonferenz ins Städtische Bühnenhaus nach Bocholt gefolgt, um in einem abwechslungsreichen Programm die Kulturregion kennenzulernen.